Das Werden einer Biene

21 Tage dauert die Entstehung einer Biene, einer Arbeiterin, vom Ei bis zum Schlupf aus der Wabenzelle. In einem faszinierenden Video sind diese 21 Tage auf eine Minute geschrumpft.

Nur 1,5 mm ist das neue Bienenleben, ein Bienenei groß. Es ist besser gesagt 1,5 mm lang, denn es sieht aus wie ein Stift. Nach drei Tagen Entwicklung wird dieses Ei, das die Bienenkönigin in eine Wabenzelle gelegt hat, zu Rundmade. Von der Streckmade entwickelt sich die werdende Biene über das Stadium der Vorpuppe zur Puppe und dann weiter zur Imago. Die Biene schlüpft. Der Entstehungsprozess in der Wabe ist in den ersten acht Tagen sichtbar, am neunten Tag wird die Brutzelle mit einem Wachsdeckel verschlossen, verdeckelt.

Genial gefilmt, sieht man das gesamte Naturwunder eines werdenden neuen Bienenlebens in einer Minute. So viel Zeit sollte sein, um hier zu klicken und zu staunen:

http://video.nationalgeographic.com/video/magazine/150415-ngm-bees-more